Erleben Sie dieses einzigartige Freilichtmuseum, in dem seit über 40 Jahren originale Bauernhäuser aus allen Teilen Tirols nach neuesten wissenschaftlichen und museumspädagogischen Erkenntnissen präsentiert werden.

Das Leben der Bauern im vorindustriellen Tirol war stark von den Gegebenheiten in der Gebirgslandschaft geprägt (und ist es teilweise bis heute): entbehrungsreich und gefährlich – eine Herausforderung für die menschliche Kreativität, den Elementen zu trotzen und das Beste aus dem Land herauszuholen! Entsprechend gestalteten sich die Menschen auch ihr kulturelles Umfeld. Dies wird in vier Themenbereichen – Landschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Herrschaft –  dargestellt. Die begehbaren Häuser laden zum Erforschen ein.

Ich führe Sie in die Welt der Bauern in „alter Zeit“ und erzähle Ihnen von deren Lebensumständen, zeige Ihnen, womit sie gearbeitet haben und wie sie ihren Wohnraum gestaltet haben. Da ich Kulturwissenschaftler und Europäischer Ethnologe bin, können Sie sicher sein, dass Sie fachliche Qualität geboten bekommen.

Auf dem Gelände befindet sich auch ein Gasthof, bei dem vor oder nach der Führung eingekehrt werden kann. Eine entsprechende Reservierung übernehme ich natürlich gerne.

Für Gruppen (Firmen, Vereine, …) ab 10 Personen

Falls Sie diese Führung für Ihre Tagung, Ihr Firmenevent, Ihre Vereinsfahrt, o.ä. buchen möchten, kontaktieren Sie mich bitte einfach einige Wochen vorher mit unten stehendem Kontaktformular oder per eMail an email hidden; JavaScript is required.

Optional…

Auf Wunsch kann ich auch versuchen, zusätzlich einen „Brotbackkurs“ zu organisieren, bei dem Sie lernen, wie einst Brot gebacken wurde und dieses auch in einem originalen Backofen, der sich an einem der Höfe befindet, in der Praxis ausprobieren können. Das selbst gebackene Brot können Sie dann auch gleich im Rahmen einer Tiroler Jause verkosten. Dauer: ca. 3 Stunden, es fallen zusätzliche Kosten an. Dieses Angebot ist nur möglich, wenn der Bäckermeister zum gewünschten Termin Zeit hat. Die Führung durch das Freilichtmuseum würde dann im Anschluss stattfinden oder nach der Jause bzw. einem Mittagessen im Gasthof.