Informationen zu Führungen unter den Bedingungen von Covid-19

Liebe Gäste!

(Stand: 1.5.2020) – gilt als Zusatz zu meinen AGB und ist mit Veröffentlichung gültig.

Gerne teile ich Ihnen mit, dass es ab heute nach Auskunft der Fachgruppe der Freizeit- und Sportbetriebe in der Wirtschaftskammer Tirol wieder möglich ist, Führungen durchzuführen.

Daher freue ich mich sehr, Ihnen meine beliebten Themen- und Spezialführungen sowie alle Stadtführungen ebenfalls anbieten zu dürfen.

Hierbei gelten allerdings folgende Vorgaben laut der Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betreffend Lockerungen der Maßnahmen, die zur Bekämpfung der Verbreitung von COVID-19 ergriffen wurden (COVID-19-Lockerungsverordnung – COVID-19-LV) (i.g.d.F):

§ 10. (1) Veranstaltungen mit mehr als 10 Personen sind untersagt.
(4) Beim Betreten von Veranstaltungsorten gemäß Abs. 1 ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten. Weiters ist in geschlossenen Räumen eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen.

(Anmerkung: als Veranstaltungsort ist auch der „freie Raum“ bei einer Führung zu betrachten)

Für die Beibringung und sachgerechte Verwendung der MNS-Masken haben die Gäste bitte selbst Sorge zu tragen, ich kann keine zur Verfügung stellen. Mit der Buchung stimmen Sie zu, dass Sie die hier angeführten Vorgaben zur Kenntnis nehmen und befolgen und für sämtliche rechtlichen Konsequenzen, die aus der Nichtbefolgung auftreten, selbst die Haftung übernehmen.

Ich werde ebenfalls während der gesamten Führung eine MNS-Maske tragen. Dies schränkt naturgemäß die Lautstärke der Erklärungen ein und Sie werden weder Lippenbewegungen noch Mimik wahrnehmen können. Mit der Buchung stimmen Sie zu, dass Sie diese Qualitätsminderung der Leistung zur Kenntnis zu nehmen und daraus keine rechtlichen Schritte ableiten.

Auch wenn sich dies alles ziemlich streng liest, denke ich doch, dass es zu unser aller Besten ist und schließlich nur der Gesundheit dient, wenn wir auch in der Ausübung von Freizeitvergnügungen, die ja auch gerade nach der langen Zeit der Ausgangsbeschränkungen wichtig sind, der Verbreitung des Virus nach unseren Möglichkeiten vorbeugen.

Informationen zum „Corona-Virus“

Liebe Gäste!

Ich möchte Ihnen einige Hinweise zur aktuellen Situation – Stand 14.3.2020 – in Innsbruck und Umgebung geben. Ja, derzeit ist die Situation etwas angespannt. Alle Läden, außer den unbedingt nötigen, wie Lebensmittelhandel und Apotheken, sind geschlossen. Auch die Beherbergungsbetriebe haben geschlossen, sowie die Gastronomie ab 15 Uhr.

Orte wie Ischgl oder St.Anton mit tatsächlichen Ansteckungsfällen wurden mit Ausgangssperre belegt. Dies gilt aber derzeit noch nicht für den Raum Innsbruck.

Allerdings gehe ich davon aus, dass diese Situation auch nicht ewig anhalten wird, denn wenn durch die oben genannten Maßnahmen Neuansteckungen vermieden werden, müssen bald nur mehr die tatsächlichen Fälle behandelt werden und die Situation wird sich normalisieren.

Update 21.3.2020: Die Ausgangsspressen in ganz Tirol werden bis 13. April andauern. Wenn sich daran nichts ändert, können wir also ab 14. April wieder unter die Leute. Und falls auch die Hofburg Innsbruck wieder geöffnet hat, können Sie am 18.April an meiner „G’schamster Diener„-Führung teilnehmen!

Update 10.April 2020: Ich habe schweren Herzens alle Führungen für April und Mai ausgesetzt, da noch kein Ende der Pandemie abzusehen ist und ich mich als Asthmatikerin zur Risikogruppe zähle. In der Zwischenzeit schreiben ich an einem Buch über die Pest in Innsbruck im Jahre 1611, und entdecke viele Parallelen zur gegenwärtigen Situation.

Update 28.4.2020: Da ab1.Mai dem Vernehmen nach Veranstaltungen bis 10 Personen wieder möglich sind und auch die kaiserliche Hofburg ab 15. Mai wieder öffnen wird, ziehe ich in Erwägung, doch bereits ab Mitte Mai wieder Führungen anzubieten. Falls Sie Interesse haben, bitte einfach anfragen, ich teile Ihnen mit, ob unter welchen Sicherheitsmaßnahmen die gewünschte Führung möglich ist.

Das bedeutet: Sie können, dürfen und sollen durchaus auch schon Aufenthalte in Innsbruck für so ab Juni planen und buchen, und wenn Sie dabei auch an eine Führung bei mir denken, würde mich das außerordentlich freuen. 😊 

Ich werde versuchen, alle Programme nach Möglichkeit anbieten zu können. Außerdem wird ein neuer MysteryWalk dazu kommen (siehe Eventagentur).

Alles wird gut! 😎 👍

Gruß aus dem Homeoffice

Ein Hinweis in eigener Sache

Oder: aus Ewald wurde Eva

Die ersten 54 Jahre meines Lebens verbrachte ich als Mann, mir wurde aber in den letzten Monaten immer klarer, dass ich eigentlich eine weibliche Seele in einem männlichen Körper bin, daher lebe ich seit Anfang 2020 als Frau und heiße jetzt (rechtskräftig seit 21.4.2020) Eva.

Ich verstehe mich als genderqueer-weiblich. Meine ursprüngliche Sozialisation kann und will ich nicht völlig abstreifen, denn ich lehne das dichotome Geschlechtermodell ab und will mich daher nicht künstlich weiblicher machen als ich bin. Vor allem würden sich einige körperliche Merkmale nur operativ ändern lassen, und dazu bin ich mehr als skeptisch.

Was ändert sich im Programm?

Kurz gesagt: fast gar nichts.

Ich werde Ihnen meine Führungen und Programme weiterhin (fast) in gewohnter Weise anbieten, denn schließlich werden weder mein Fachwissen noch mein Humor sich ändern (das hat mir meine Psychotherapeutin versprochen!).

Fans meiner Lederhosen-Adjustierung dürfen aufatmen, diese sind auch von Frauen tragbar (und irgendwann habe ich dann hoffentlich auch eine Dirndl-Figur, damit auch ein wenig Abwechslung in die Führungen kommt).

Alle Kostümführungen werden weiterhin stattfinden, vielleicht mit kleinen Verbesserungen. Zudem kommen weitere Führungen ins Programm, die ich „als Mann“ gar nicht hätte machen können oder wollen.

Und alle Menschen aus der LGBTIQ-Community: traut euch nach einer queeren Stadtführung zu fragen 😉

Und eine Entschuldigung

P.S.Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich meine Geschlechtsanpassung noch nicht durchgehend in den Photos, auf denen ich auf diesen Seiten zu sehen bin, niedergeschlagen hat. Diese werden laufend ersetzt werden, ebenso wie etwaige übersehene falsche Personalpronomina.