Krimiführung Innsbruck

Diebe, Mörder, Hexen und der Henker in Innsbruck

Ein Streifzug durch Innsbrucks Kriminalgeschichte: Henker, Hexen, Betrüger und Mörder, die Geschichte(n) machten.

Aber auch aktuelle Kriminalromane bekannter Tiroler Autor/innen haben ihre Schauplätze in Innsbruck.

Eine Führung mit viel Information, Unterhaltung und so mancher Textprobe – Sie können gespannt sein …

Beachten Sie auch die Presse-Artikel zu diesem Programm!


Informationen und Buchung

Dauer: ca. 2 Stunden. Die Führung kann grundsätzlich ganzjährig und bei jedem Wetter durchgeführt werden. Bitte der Witterung und Temperatur entsprechende Kleidung anlegen!

Nach Möglichkeit sollte aus organisatorischen und dramaturgischen Gründen die Annasäule (Maria-Theresien-Straße, Innsbruck) als Start eingeplant werden, und die Führung eher am späten Nachmittag/Abend stattfinden.


Buchung für Kleingruppen (2-6 Personen)

Kosten: siehe Preise.
Zahlungsarten: Barzahlung, Maestro, Kreditkarte.
Weitere Information und Buchungsanfragen bitte über das Kontaktformular unten oder per eMail an info@yourguide.at.


Für Gruppen (Firmen, Vereine, …) ab 6 Personen und Reiseveranstalter

Falls Sie diese Führung für Ihre Tagung, Ihr Firmenevent, Ihre Vereinsfahrt, o.ä. buchen möchten, kontaktieren Sie mich bitte einfach einige Wochen vorher über das u.a. Kontaktformular oder per eMail an info@yourguide.at.


Bitte beachten Sie:

Öffentliche Termine werden voraussichtlich erst wieder im Sommer 2020 angeboten.

Die Führung ist auch für Menschen mit Behinderung geeignet (Näheres siehe unten *).

Die Führung ist für Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet. Als „unblutige“ Alternative biete ich die „Stadtwächter-Führung“ an.

Ich möchte darauf hinweisen, dass diese Führung viele speziell lokale Inhalte hat, die unter Umständen für Personen von außerhalb Tirols geringeren Informations- und/oder Unterhaltungswert haben können. Ich empfehle diesem Personenkreis daher, die „Stadtführung spezial“ zu buchen.


(*) Anmerkungen für Personen mit Behinderungen:

Kinderwagen / Rollstuhl: keine Hindernisse zu überwinden.

Gehbehinderung: es gibt während der Führung keine Sitzgelegenheit.

Gehörlose: Gebärdensprach-Dolmetsch eventuell etwas früher kommen, es sind einige trickreiche Vokabeln dabei.

Blinde/Sehbehinderte: die Führung ist stark auf Sprache aufgebaut.

Assistenzpersonen kostenfrei.


Anfrage / Buchung

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Wichtiger Hinweis: Ich versuche immer, Ihnen innerhalb von 24 Stunden zu antworten. Sollten Sie keine Antwort erhalten, ist diese möglicherweise von Ihrem eMail-Server als Spam angesehen und nicht an Sie zugestellt worden. Dies gilt besonders für Massen-Mail-Dienste mit paranoiden Sicherheitseinstellungen wie gmail oder gmx! Versuchen Sie dann bitte einen alternativen Weg (andere eMail-Adresse oder Telefon).

Print Friendly, PDF & Email