Über mich

Eva Caroline Strohmar-Mauler, Austria Guide, Eventagentin und Autorin

Mein Name ist Eva Strohmar-Mauler, geboren 1965 in Wien, ich lebe seit 2005 in Tirol, in der Nähe von Innsbruck.

Falls Sie schon einmal hier waren und nun etwas verwirrt sind (wofür ich mich entschuldige!), oder die Suchmaschine Ihres Vertrauens Sie auf der Suche nach Herrn Ewald Strohmar-Mauler hierher befördert hat, darf ich Ihnen gerne mitteilen, dass Sie von nun an von Frau Eva Strohmar-Mauler mindestens ebenso gut betreut werden. Näheres dazu hier.

Die Vorgeschichte

Seit 1985 im EDV-Bereich tätig, habe ich auch eine Ausbildung als Altenfachbetreuer und einen Studienabschluss in Kulturwissenschaften. Zwischen 2009 und 2017 war ich als Radiomacher verantwortlich für die monatlich auf einem nichtkommerziellen Privatsender ausgestrahlte Sendung hinterfragt. Das kulturwissenschaftliche Magazin. Seit 2014 bin ich an der Universität Innsbruck im Bereich Digitale Medien und Lerntechnologien tätig. Im Jahre 2017 habe ich das Masterstudium Europäische Ethnologie begonnen. Seit Juni 2019 bin ich zudem an der Universität Innsbruck im Büro der Behindertenbeauftragten beschäftigt.

Wie kam ich dazu, Gäste zu führen und zu begleiten?

Im Sommer 2015 entdeckte ich, dass mir das Führen von Gästen durch Innsbruck großen Spaß macht und beschloß, die Ausbildung zum Fremdenführer aufzunehmen. Diese habe ich  im März 2017 auch erfolgreich mit der staatlichen Prüfung abgeschlossen und bin somit berechtigt, dieses Gewerbe in ganz Österreich auszuüben. Um auch die Möglichkeit zu haben, mich für Sie um das „Rundherum“ kümmern zu können, habe ich außerdem die Gewerbeberechtigung für die Organisation von Veranstaltungen (Eventmanagement).

Austria Guides Logo

Was können Sie sich erwarten?

Meine vielfältigen Interessen reichen von Kulturanthropologie (Volkskunde, Brauchtum, Tourismusforschung), Geschichte und Kunst(geschichte) sowie Photographie, Architektur über Musik und Literatur bis hin zu Kostümen und Masken, Clownerien und Commedia dell’arte. Und natürlich Kriminalromanen. Daher können Sie sich bei einer Führung oder Tour mit mir auch sicher sein, dass keine Langeweile aufkommt.

Als sich die Krimiführung Innsbruck als großer Erfolg entpuppte, wurde ich von einem befreundeten Buchhändler und Herausgeber gefragt, ob ich nicht ein Buch dazu schreiben möchte. Entstanden ist „Wahre Kriminalgeschichten aus Innsbruck„.

Ich habe mich auf Themenführungen spezialisiert, die ich teilweise auch kostümiert durchführe. Doch natürlich können Sie bei mir auch klassische Stadtführungen buchen und mich als Reiseleiterin beauftragen.

Ich würde mich freuen, Ihnen bald unser facettenreiches Tirol zeigen zu dürfen!

P.S. Bei mir können Sie mit Karte zahlen, und viele meiner Führungen können auch von Menschen mit Behinderung mitgemacht werden! Des weiteren würde ich mich auch sehr über Anfragen aus der LGTBIQ-Community und von Trans*touristiker*innen freuen!

Logo der Burghauptmannschaft
Partnerin der 
Kaiserlichen Hofburg Innsbruck
Logo der Universität Innsbruck
Print Friendly, PDF & Email